Freitag, 11. März 2016

Jobcenter: Bundesanteil an den „Verwaltungskosten“ 2006 bis 2016

4,042 Milliarden Euro veranschlagt, 4,810 Milliarden Euro ausgegeben. Nach einem auf  767 Millionen Euro gestiegenen Mehrbedarf für den Bundesanteil an den „Verwaltungskosten“ (Hartz IV) in 2015 wurden im Bundeshaushalt 2016 bei den „Verwaltungskosten“ 324 Millionen Euro mehr veranschlagt als im Bundeshaushalt 2015 – für „flüchtlingsindizierte Mehrbedarfe“ (BMAS: Bundesministerium für Arbeit und Soziales). Zudem wurde vom BMAS im Einvernehmen mit dem Bundesministerium der Finanzen die Umverteilung von 330 Millionen Euro der Bundesmittel für „Leistungen zur Eingliederung in Arbeit“ verordnet – für die dem BMAS (wie schon in den Vorjahren) auch bei Aufstellung des Bundeshaushalts 2016 unbekannten „nicht flüchtlingsindizierten Mehrbedarfe“!?

Quelle: http://biaj.de/archiv-kurzmitteilungen/740-jobcenter-bundesanteil-an-den-verwaltungskosten-2006-bis-2016.html

gefunden bei den http://www.nachdenkseiten.de/?p=32038