Montag, 9. Oktober 2017

S 30 AS 407/15 – Kommentar SG Kiel



Sozialgericht Kiel, Urteil vom 4. April 2017 – Az.: S 30 AS 407/15.

Bei den infolge eines notwendigen Wohnungswechsels erforderlich werdende Überschneidungskoten für eine doppelte Mietzahlung handelt es sich – in Abgrenzung zu den Wohnungsbeschaffungskosten im Sinne des § 22 Abs. 6 SGB II – um Kosten der Unterkunft und Heizung, die im Rahmen ihrer Angemessenheit vom Jobcenter grundsätzlich entsprechend § 22 Abs. 1 Satz 1 SGB II zu übernehmen sind.

Quelle: https://sozialberatung-kiel.de/2017/08/14/dauerthema-doppelmieten/

Gefunden beim http://www.sozialticker.com/s-30-as-40715-kommentar-sg-kiel/