Sonntag, 5. August 2018

Ring frei zu Runde Dreizehn – Die Endlosschleife im Armen-Bashing


Regelmäßiges öffentliches Bashing gegenüber Hartz-IV-Empfängern gehört hierzulande ja inzwischen schon zum guten Ton. Ist das doch unverzichtbar, um dem seit Einführung der Agenda 2010 nicht verebbenden Widerstand in der Bevölkerung ein so dringend notwendiges Erregungspotential entgegenzusetzen. Denn ohne eine gezielte Stimmungsmache gegen die Ärmsten der Armen in unserem Land würde wohl immer mehr die Erkenntnis Raum greifen, dass etwas faul ist im Staate Deutschland. Von Lutz Hausstein[*].
Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.

Gefunden bei den https://www.nachdenkseiten.de/?p=45242