Posts mit dem Label Anrechnung und Aufrechnung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Anrechnung und Aufrechnung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 11. August 2018

Aufrechnungsschutzverzichtserklärungen



Verzicht auf Aufrechnungsschutz / Rechtswidrige Praxis des Jobcenters. Uns ist eine Erklärung zum Verzicht des Aufrechnungsschutzes vom Jobcenter bekannt geworden. Dort werden SGB II-Leistungsbezieher*innen solche Aufrechnungsschutzverzichtserklärungen vorgelegt. Die Höhe der Aufrechnung beträgt je nach Art der behördlichen Forderung 10 – 30 % des Regelbedarfs des Schuldners / der Schuldnerin.
Der Gesetzgeber sagt klipp und klar, spätestens nach 30 % Prozent des Regelsatzes ist Schluss. Gleiches sagt die Weisung der BA: „Die Aufrechnungshöhe ist allerdings auf die Höhe des gesetzlich maximal zulässigen Aufrechnungsbetrags (10 % bzw. 30 % des maßgebenden Regelbedarfs) beschränkt“ (Fachliche Hinweise zu § 43 SGB II, Randziffer 43.10).

Gefunden beim https://www.sozialticker.com/aufrechnungsschutzverzichtserklaerungen/