Posts mit dem Label Barauszahlung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Barauszahlung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 4. Februar 2018

Arbeitslosengeld an der Supermarktkasse



Der Plan, Bargeld-Auszahlungen beim Arbeitslosengeld II (zum Beispiel für Vorschüsse und in akuten Notlagen) künftig über Supermarktkassen abzuwickeln, gewährleistet den Sozialdatenschutz in vollem Umfang. Das betont die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/507) auf eine Kleine Anfrage (19/371) der Fraktion Die Linke.

Sonntag, 28. Januar 2018

Hartz IV an Supermarktkasse – das habe mit Würde nichts zu tun



Zur Barauszahlung von Akutzahlungen vom Jobcenter an Supermarktkassen. In Krefeld soll es ein bundesweites Pilotprojekt zur Barauszahlung von Hartz IV an Supermarktkassen geben. An diesem Verfahren gibt es viel (berechtigte) Kritik: im Kern wird gesagt, dass diese Vorgehensweise diskriminierend sei, gegen den Sozialdatenschutz verstoße und dass hoheitliche Aufgaben nicht an Private delegiert werden dürften.
Selbst die örtliche Lokalzeitung hat deutliche Bedenken, sie sieht einen Verstoß gegen die Menschenwürde. Der letzte Satz im örtlichen Kommentar lautet absolut zutreffend:
„In Krefeld sagen sie ja, das habe mit Würde nichts zu tun. Empathie wie eine Autopresse. Wir möchten lieber nicht wissen, welches Bild die Behörde von ihren Kunden hat“.