Posts mit dem Label Heiraten im HartzIV-Bezug werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Heiraten im HartzIV-Bezug werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 10. Juni 2018

Jobcenter muss nicht für Hochzeitsfeier zahlen


Ein junges Mainzer Paar mit zwei kleinen Kindern wollte heiraten und dies auch in einem schönen Rahmen feiern. Da sie jedoch im Arbeitslosengeld II-Bezug standen, wandten sie sich an das Jobcenter und beantragten „Heiratsgeld“, für Eheringe, Brautkleid, Anzug für den Bräutigam, Kleidung für die Kinder sowie die Feier an sich. Das Jobcenter lehnte dies ab, da das Gesetz hierfür keine Leistungen vorsehe.