Posts mit dem Label Lernförderung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Lernförderung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 7. Januar 2018

Anspruch auf Schulbegleitung nicht nur in der Regelschule



alticker
Schulische Inklusion: Anspruch auf Schulbegleitung nicht nur in der „Regelschule“, sondern auch beim Besuch einer Förderschule („Sonderschule“). Nicht nur in der „Regelschule“, sondern auch beim Besuch einer Förderschule für behinderte Kinder besteht ein Anspruch auf Leistungen der Eingliederungshilfe (Hilfe zu einer angemessenen Schulbildung), deren Umfang sich nach den Erfordernissen des Einzelfalls richtet. Dies hat das Landessozialgericht Baden-Württemberg in einem vor wenigen Tagen veröffentlichten Urteil entschieden.



Donnerstag, 14. Januar 2016

Ergänzende Lernförderung erst bei Versetzungsgefährdung


Befriedigende Leistungen sind nicht wesentliches Lernziel
Ein Hartz-IV-Empfänger mit noch befriedigenden Schulleistungen hat keinen Anspruch auf ergänzende Lernförderung. Voraussetzung sei, dass die Förderung erforderlich sei, um die nach den schulischen Bestimmungen festgelegten wesentlichen Lernziele zu erreichen. Wesentliches Lernziel sei lediglich die Versetzung in die nächste Jahrgangsstufe bzw. ein ausreichendes Leistungsniveau. Dies entschied in einem heute veröffentlichten Urteil der 9. Senat des Hessischen Landessozialgerichts.

Quelle: https://sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/esgb/show.php?modul=esgb&id=182012

gefunden beim http://www.sozialticker.com/ergaenzende-lernfoerderung-erst-bei-versetzungsgefaehrdung/#more-1780