Posts mit dem Label Maßnahmen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Maßnahmen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 24. Januar 2017

2 SG Berlin, Beschluss vom 16.01.2017 – S 53 AS 17169/16 ER

One size fits all- oder auch nicht? Die unzweckmäßige Maßnahme- Beschluss des SG Berlin vom 16.01.2017, ein Beitrag von RA Kay Füßlein, Berlin

Meine Mandantin hatte bereits diverse Maßnahmen und Coachings durch das JobCenter absolviert. Abermals sollte sie nun eine weitere Maßnahme antreten, die von allgemeiner Lebenshilfe bis Bewerbungstraining alles umfasste.

Sie trat die Maßnahme nicht an, da sie dies unzweckmäßig fand und im übrigen schon diverse Nebenjobs ausübte. Auch im privaten Bereich gab es einige Probleme, die zwar im Sinne des Sozialrechtes nicht „entschuldigen“ aber nachvollziehbar sind. Eigentlich war meine Mandantin wegen ihrer Qualifikationen mit ihrer Erwerbslage zufrieden.

Es kam dann, wie es kommen muss: Eine 30 % Sanktion wurde ausgesprochen.

Gefunden bei http://tacheles-sozialhilfe.de/startseite/tickerarchiv/d/n/2134/