Posts mit dem Label SGB VIII werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label SGB VIII werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 17. April 2017

DGSF warnt vor gesetzlichen Änderungen im SGB VIII



DGSF warnt vor gesetzlichen Änderungen im SGB VIII für Kinder in Pflegefamilien und Heimen
Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) warnt davor, dass mit dem gestern im Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen weitreichende Folgen für Familien in schwierigen Lebenssituationen verbunden sind. Sie fordert, den Gesetzentwurf in der vorliegenden Form nicht zu verabschieden.


Es ist beabsichtigt, bei Unterbringungen von Kindern und Jugendlichen in Pflegefamilien, Heimen und Wohngruppen bereits zu Beginn der Hilfe eine verbindliche „Perspektivklärung“ in die Hilfeplanung gesetzlich aufzunehmen. Die Fachkräfte in den Jugendämtern müssen eine Prognose formulieren, ob es sich um eine zeitlich befristete oder eine auf Dauer angelegte Unterbringung handeln wird.

Quelle: https://www.linksfraktion.de/presse/pressemitteilungen/detail/keine-reform-der-kinder-und-jugendhilfe-ohne-die-fachwelt/

Auch dazu http://www.afet-ev.de/aktuell/SGB-VIII-Reform/SGB-VIII-Reform.php