Posts mit dem Label regelmäßige Datengabgleiche werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label regelmäßige Datengabgleiche werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 22. August 2016

BA weitet Hartz IV-Überwachung aus

In einer neuen internen Weisung fordert die Bundesagentur für Arbeit (BA) alle Jobcenter auf, Hartz IV Beziehende noch strenger zu kontrollieren. Dabei nimmt die BA diejenigen ins Visier, die mit Hartz IV Beziehenden zusammen in einem Haushalt leben, aber selbst keine Leistungen durch das Jobcenter beziehen. (…)
Die Einkunfts- und Vermögensdaten sollen in den Datenabgleich der Jobcenter mit anderen Behörden wie der Rentenversicherung und dem Bundeszentralamt für Steuern verglichen werden. Diese sollen sogar einmal im Monat überprüft werden. In der internen Weisung heißt es als Begründung: , „weil deren Einkommen und Vermögen unter bestimmten Voraussetzungen bei der Person, die Leistungen bezieht, zu berücksichtigen sind“.

Quelle: http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/ba-weitet-hartz-iv-ueberwachung-aus.php

und http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/hartz-iv-jobcenter-koennen-bezieher-haeufiger-ueberpruefen-a-1108701.html

Gefunden bei den  http://www.nachdenkseiten.de/?p=34697#h05